Emilie de Turckheim

Lesung im Schlösschen Schönburg

Layout Grafik

Die junge Französin wird ihre Bücher "Im schönen Monat Mai" und "Popcorn Melody" vorstellen, die auf Deutsch bei Wagenbach erschienen sind.

Im Rahmen der Tagung „Länderportrait Frankreich“ vom 29. September bis 1. Oktober aus Anlass der Frankfurter Buchmesse wird die junge französische Schriftstellerin Émilie de Turckheim nach Hofgeismar kommen.

Die öffentliche Lesung findet am Samstag, den 30.09. um 11.30 Uhr in der Evangelischen Akademie Hofgeismar statt.

Émilie de Turckheim wird aus ihrem Roman „Im schönen Monat Mai“ lesen, der in der französischen Provinz spielt. Mit Ironie und schwarzem Humor entwickelt sie eine Kriminalgeschichte, die bis zum Schluss spannend bleibt und ganz nebenbei ein Schlaglicht auf Frankreich wirft.

Ebenso wird sie auch ihr neuestes Buch „Popcorn Melody“ vorstellen, das in den USA spielt und aus der Sicht eines modernen Aussteigers große Themen, wie Recht und Unrecht, Reichtum und Glück, Freundschaft und Liebe zwischen den Zeilen verhandelt.

Émilie du Turckheim wurde 1980 in Lyon geboren, lebt in Paris und hat zwei Söhne. Popcorn Melody ist ihr 8. Roman. Auf Deutsch sind sie bei Wagenbach veröffentlicht.

Anmeldungen zur Tagung sind hier noch möglich.