Veranstaltungsdetails

DEUTSCHLAND - WIE ARM SIND DEINE KINDER?

Nahezu drei Millionen Kinder und Jugendliche leben in Deutschland in Armut. Kinderarmut wirkt sich negativ auf die Entwicklung von Kindern aus und beeinflusst ihre gesamte Zukunft: geringe Bildungschancen, höhere Gesundheits- und Unfallrisiken sowie mangelnde kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe. Vor diesem Hintergrund setzen wir uns auf unserer Tagung „Deutschland – wie arm sind deine Kinder?“ intensiv mit dem Thema Kinderarmut auseinander und möchten gemeinsam mit Ihnen diskutieren, welche Ursachen und Folgen Kinderarmut hat, welche Rahmenbedingungen notwendig sind, um Kinderarmut zu bekämpfen und welche Rolle hierbei der Politik und der Gesellschaft zukommt.

Termin

20.11.2017 bis 20.11.2017 (9:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Deutsche Kinderhilfe e.V.
Berlin

http://www.bundespressekonferenz.de/

Weitere Informationen

09:30 Uhr Einlass & Registrierung

10:00 Uhr Begrüßung & Einführung

Rainer Becker, Vorstandsvorsitzender Deutsche Kinderhilfe e.V   //  Dr. Konstantin Broese, Studienleiter Evangelische Akademie Hofgeismar

10:30 Uhr Kinderarmut – eine Herausforderung für Politik und Gesellschaft

Prof. Dr. Michael Klundt, Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Angewandte Humanwissenschaften

11:30 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr Kinder- und Jugendarmut in Deutschland: Ursachen und Prävention

Prof. Dr. Ronald Lutz, Fachhochschule Erfurt, Arbeitsbereich: Menschen in besonderen Lebenslagen

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Arbeitskreise zur Vertiefung folgender Themen:

1. Das wirtschaftliche Existenzminimum von Kindern und Jugendlichen im Sozialrecht

Nicola Behrend, Richterin am Bundessozialgericht

2. Kindeswohlgefährdung: Aktuelle Herausforderungen in der Jugendhilfe

Sabine Scherer, Fachbereichsleitung Jugend, Landkreis Kassel

3. Armut ist erheblich: Kein Geld = weniger Bildungschancen

Ulrike Meyer-Timpe, Journalistin & Buchautorin

4. Gesundheit und soziale Risiken

Dr. med. Johann Böhmann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Josef-Hospital Delmenhorst

5. Fehlende Möglichkeiten zur kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe – und jetzt?

Ulrike Gebelein, Referentin für Kinderpolitik & Familienförderung Diakonie Deutschland

6. Mehr Chancengleichheit für Alleinerziehende und ihre Kinder

Dr. Martina Krause, Geschäftsführerin SelbstHilfeInitiative Alleinerziehender (SHIA) e.V.

15:30 Uhr Resümee der Arbeitskreise

16:00 Uhr Wege aus der Kinderarmut

Dr. Irene Becker

Empirische Verteilungsforschung

17:00 Uhr Ausklang der Tagung

 

Anmeldung und Zahlung

Bitte melden Sie sich verbindlich unter Angabe Ihres Namens, ggf. Institution, Anschrift, Telefonnummer und EMail

Adresse per Mail an mail@kindervertreter.de oder postalisch an Deutsche Kindervertreter e.V., Haus der

Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin zur Tagung an. Sie erhalten eine kurze Bestätigung.

 

Leitung

Konzeption & Leitung:

Carolina Nowak (Deutsche Kinderhilfe e.V.) & Dr. Konstantin Broese (Evangelische Akademie Hofgeismar)

Zielgruppe

Interessierte

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/ohne Übernachtung/mit Verpflegung), € 49.00

Ansprechpartner

Christine Lerner
Evangelische Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar
Tel.: (05671) 881-118, Telefax: (05671) 881-154
E-Mail: christine.lerner@ekkw.de