Veranstaltungsdetails

ORTHODOXIE UND MISSION

"Mission gehört zu den grundlegenden Merkmalen von Kirche. Gelegentlich begegnet die Meinung, dass die orthodoxen Kirchen des Ostens kaum missionarisch tätig waren und sind. Die Tagung will diese Ansicht hinterfragen. Im Gespräch mit orthodoxen Theologen in Deutschland, Rumänien und Kenia wird nach dem Missionsverständnis und der praktischen Missionsarbeit der Ostkirchen gefragt. Möglicherweise zeichnen sich dabei Konturen einer Missionstheologie ab, die unsere Kirchen im Westen bereichern können."

Mitwirkende:

Prof. Dr. Cristean Sonea, Missionswissenschaftler an der Universität Cluj-Napoca (Rumänien)

Fr. John Ngige Njoroge (Kenia), Dr. Maxim Sorokin (Bamberg)

Prof. Dr. Karl Pinggéra (Marburg).

Moderation:

Dr. Dagmar Heller, Konfessionskundliches Institut Bensheim

Hinweis:

Prof. Dr. Cristean Sonea und Fr. John Ngige Njoroge referieren auf Englisch.

 

(Anmeldungen sind bis Donnerstag, 1. Juli  2021 (12.00 Uhr) möglich. Sie erhalten den Zugangscode zu dieser Online Veranstaltung am 2. Juli 2021 per Mail zugeschickt. Am 2. Juli 2021 können Sie sich ab 14.45 Uhr zuschalten, zuhören oder sich mit Fragen am Gespräch beteiligen. Die Veranstaltung beginnt um 15.00 Uhr).

Termin

02.07.2021 bis 02.07.2021 (15:00 Uhr bis 18:00 Uhr)

Veranstaltungsort

ONLINE Tagung


Buchungsoptionen / Preis

  • Die Tagung ist kostenfrei (obligatorische Buchungsoption), € 0.01