Veranstaltungsdetails

WANN, WENN NICHT JETZT? - Politische Bildung in der Schule

Die Veranstaltung ist ausgebucht - wir führen eine Warteliste

Der in den 16 Landesschulgesetzen vorgegebene Bildung- und Erziehungsauftrag ermöglicht es den Schulen allen Kindern und Jugendlichen Politische Bildung zu vermitteln. Der gesetzlich formulierte Auftrag scheint klar zu sein. Aber die immer neu ausdifferenzierten Fächerstrukturen, die der Schule zur Verfügung stehende Zeit, sowie ein hoher Anteil fachfremd, von nicht dafür ausgebildeten Lehrkräften erteilter Unterricht, stellt die Wirksamkeit schulischer Politischer Bildung infrage. Auf der Grundsatztagung soll überlegt werden, wie und unter welchen veränderten Bedingungen Schule einen Beitrag zum Bilden und Erziehen von Demokrat*innen leisten kann?

 

Termin

19.10.2018 bis 21.10.2018 (15:30 Uhr bis 13:00 Uhr)

Veranstaltungsort

Evang. Tagungsstätte Hofgeismar
Hofgeismar

www.tagungsstaette-hofgeismar.de

Weitere Informationen

DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT

Freitag, 19. Oktober 2018

15.30         Anreise

16.00         Begrüßung und Einführung in die Tagung

                  Uwe Jakubczyk / Prof. Dr. Bernd Overwien

16.15         Politik besser verstehen

                  Auftrag & Chancen politischer Medien und Formate

                  Ilka Brecht (Fernsehmoderatorin und Redaktionsleiterin,

                  Frontal 21, ZDF)

                  Anschließend Diskussion und Gespräch in Gruppen

18.00         Abendessen

19.15         Befunde der politischen Sozialisationsforschung im

                  Kindesalter

                  Prof. Dr. Simone Abendschön (Universität Gießen)

 

Samstag, 20. Oktober 2018

  8.00         Frühstück

  9.00         Zwischen Isolation, Vernetzung und Integration?

                  Grundzüge denkbarer Modelle und Konsequenzen für

                  die Ausbildung der Lehrkräfte

                  Prof. Dr. Wolfgang Sander (Universität  Gießen)

10.00         Das politische Mindset von 14-Jährigen

                  Ergebnisse der “International Civic and Citizenship

                  Education Study 2016”

                  Prof. Dr. Hermann Josef Abs (Universität Duisburg-Essen)

11.00         Kaffeepause

11.30         Schule und politische Bildung

                  Was sind weiterführende Ansätze?

                  Gespräch: Prof. Dr. Wolfgang Sander und

                  Prof. Dr. Hermann Josef Abs

                  Moderation: N. N.

12.30         Mittagspause

 

14.00         Workshop I

                  Ein integriertes Fach Gesellschaftswissenschaften

                  – Ziele, Inhalte, Ausbildung der Lehrkräfte

                  Prof. Dr. Wolfgang Sander (Universität Gießen)

                  Prof. Dr. Gerhard Henke-Bockschatz (Universität  FFM)

                  Prof. Dr. Andreas Eis (Universität Kassel)

                  Moderation: Prof. Dr. Bernd Overwien (Universität Kassel)

 

                  Workshop II

                  Qualifizierung und Weiterbildung

                  Konzepte der Fort- und Weiterbildung für einen erfolgreichen

                  politischen Unterricht

                  Prof. Dr. Monika Oberle (Universität Göttingen)

                  Dr. Andreas Füchter (Studienseminar Heppenheim)

                  Moderation: Achim Albrecht (Universität Kassel)

 

                  Workshop III

                  Politische Bildung als Aufgabe der gesamten Schule

                  Fächerübergreifende Unterrichtsformen und Kooperation mit

                  außerschulischer Bildung, Politische Bildung auch als

                  Empowerment für Benachteiligte und von Ausgrenzung

                  Bedrohte

                  Ilka Hoffmann (GEW-Hauptvorstand Bremen)

                  Dr. Alexander Wohnig (Universität Heidelberg

                  Philipp Meyer (Die Kopiloten e. V., Kassel)                

                  Felix Münch (Hess. Landeszentrale f. Politische Bildung

                  Wiesbaden)

                  Moderation: Uwe Jakubczyk

 

                  Workshop IV

                  Politische Bildung von Anfang an

                  Prof. Dr. Andrea Becher (Universität Paderborn)

                  Prof. Dr. Eva Gläser (Universität Osnabrück)

                  Moderation: Dr. Iris Lüschen (Universität Oldenburg)

 

                  Workshop V

                  Politische Bildung und Migration

                  Sanem Kleff (Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus

                  Berlin)

                  Prof. Dr. Dirk Lange (Universitäten Hannover + Wien)

                  Moderation: Petra Boulanouar (Schulleiterin Anne-Frank-

                  Schule Raunheim )

 

                  Workshop VI

                  Politische Bildung im Dualen System der

                  Beruflichen Bildung

                  Prof. Dr. Bettina Zurstrassen (Uni Bielefeld)

                  Prof. Dr. Anja Besand (Uni Dresden)

                  Moderation: Karl-Friedrich Bätz (Schulleiter Paul-Julius-von-

                  Reuter-Schule Kassel)

 

16.00         Nachmittagskaffee

16.30         Visuelle Präsentation der Workshop-Ergebnisse

                  Worldcafé und Gespräche

18.00         Abendessen

20.00         Dance on deep waters –

                  gemeinsamer Abend mit dem Edgar Knecht Trio, Kassel

 

Sonntag, 21.Oktober 2018

  8.00         Frühstück

  9.00         Einstieg in den Tag

  9.15         Entwurf einer Abschlusserklärung

10.00         Politische Bildung – wann, wenn nicht jetzt?

                  Podiumsdiskussion mit bildungspolitisch

                  verantwortlichen Landtagsabgeordneten

                  von CDU, FDP, Grünen, Linken und SPD aus fünf

                  Bundesländern und Marlis Tepe, Vorsitzende der GEW

                  Moderation: Armin Ruda (Leiter Offener Kanal Kassel)

11.30         Kaffeepause

12.00         Tagungsbeobachtungen

                  Dr. Bernt Gebauer (DVPB Hessen)

12.15         Verabredungen, Termine

12.30         Ende der Tagung mit dem Mittagessen

 

 

 

 

Leitung

Studienleiter Uwe Jakubczyk, Evangelische Akademie Hofgeismar

In Zusammenarbeit mit der Universität Kassel
 

Zielgruppe

Lehrkräfte, Schulleiter, Bildungsverantwortliche

Buchungsoptionen / Preis

  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Einzelzimmer), € 40.00
  • Tagungspauschale (Tagungsbeitrag/Verpflegung/Zweibettzimmer), € 40.00

Ansprechpartner

Christiane Friedrich-Bukacz

Evangelische Akademie Hofgeismar

Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

Tel.: (05671) 881-115, Telefax: (05671) 881-154

E-Mail: bildung.akademie@ekkw.de